/*CSS DATUM*/

Seiten

7. November 2014

WEEKLY WORD // Begegnungen

Begegnungen

das ist wohl ein sehr bedeutendes Wort. Für mich auf jeden Fall. Denn ein Leben lang begegnen wir Menschen auf unserem Weg. 

Bildquelle: Pinterest
Manchen Menschen begegnen wir mit Achtung oder mit Vorurteilen, manchen Menschen begegnen wir mit Furcht und Unsicherheit und manchen Menschen begegnen wir mit offenen Armen. Es gibt verschiedene Situationen in denen wir anderen Personen über den Weg laufen. Eine ganz tolle Seite, die ich entdeckt habe ist diese hier: Instagram  humansofny  

Besucht  mal die Seite und schaut euch die Bilder der vielen Menschen an. Wie würdet ihr denken über Sie? Jeder Einzelne hat seine ganz eigene Geschichte zu erzählen.Ist es nicht interessant?


Ich glaube alle Begegnungen, die wir im Leben machen, sind für irgend etwas nützlich. Wir sollen aus ihnen lernen.Sie sind manchmal eine Herausforderung oder ein Test. Aber so manches mal auch ein großes Geschenk. Sie zeigen uns wie wertvoll Freundschaften sind, wie wertvoll die Familie ist. Manche Begegnungen bereichern unser Leben und wir lernen etwas daraus.

Ich selber durfte in den letzten Wochen viele wundervolle Menschen kennen lernen und dafür bin ich sehr dankbar. 


Vor Kurzem habe ich einen Kettenbrief auf Whatsapp erhalten. Eigentlich mag ich Kettenbriefe ja nicht so gerne, aber dieser hat mich zum Nachdenken gebracht. Er lautet wie folgt: 

Der Zug des Lebens:

Das Lebens ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle steigen sie aus und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. 

Doch es werden viele Passagiere in den Zug steigen zB unsere Geschwister, andere Familienmitglieder, Freunde, sogar die große Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir nicht mal merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine große Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.

Das erstrebenswerte ist doch: Zu jedem eine gute Beziehung zu haben. Wir wissen nicht an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen. Deshalb sollten wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben! Denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist, sollen doch nur gute Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiterreisen!!! 

Ich wünsche euch, dass eure Reise jeden Tag schön wird, ihr immer Liebe, Gesundheit und Erfolg im Gepäck habt. Vielen Dank, an all euch Passagiere, im Zug meines Lebens!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein wundervolles Wochenende mit tollen Begegnungen :-)

Eure Diana



humansofny,
humansofny,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure herzlichen Worte. Ich freue mich riesig darüber !