/*CSS DATUM*/

Seiten

14. Januar 2014

Tips für ein glücklicheres Leben

Ich habe in letzter Zeit viel nach gedacht über mich und  mein Umfeld. Über die Menschen, wie sie sich verhalten und dass viele sehr unglücklich und unzufrieden sind, im Stress oder unmotiviert. Ich habe mich gefragt, woran es liegen mag. Natürlich gibt es viele Beweggründe und Antworten, wenn man nachfragt. 

Eine fühlt sich von ihren Nachbarn gestört, die Nächste fühlt sich in ihrer Haut nicht wohl, wieder eine andere ist geplagt vom Zeit- oder Leistungsdruck. Der nächsten macht die Arbeit zu schaffen und das wenige Geld, welches ihr zur Verfügung steht. Die nächste leidet unter ihrem Mann und ist überfordert mit ihren Kindern und wieder eine hat eine Trennung hinter sich.

Ich könnte jetzt noch viele Argumente aufschreiben. Es ist schade, dass die Menschen jammern und  nur das Negative sehen, das Positive aber ganz außer Acht lassen. 

Auch ich war sehr unzufrieden vor einiger Zeit und habe einige Schicksalschläge hinter mir. Kam aus meiner Situation irgendwie nicht raus, weil ich Schuldgefühle hatte und es allen Recht machen wollte. 

Aber bringt es etwas, gedanklich  in der Vergangenheit zu bleiben oder diese Situation beizubehalten? Ist es nicht besser, aufzustehen und etwas zu ändern und die Dinge von ihrer positiven Seite zu betrachten. 

"Na, die hat gut Reden", werdet ihr vielleicht jetzt denken, die hat ja keine Ahnung was bei mir los ist. Natürlich ist es nicht immer leicht. Aber nur du alleine kannst etwas an deiner eigenen Situation ändern. Das musste ich auch für mich erkennen :-) Ich habe nun einige Hürden geschaff und gebe euch hier ein paar Tipps, wie ihr euch selber etwas mehr Aufmerksamkeit gebt. Denn das ist oft ein Problem, immer für andere da zu sein und man selber vergisst sich dabei.

  • Nimm dir mehr Zeit für dich -Lass dir morgens mehr Zeit um in Ruhe aufzuwachen und dich in aller Ruhe fertig zu machen.Stelle dafür den Wecker eine halbe Stunde früher. Dann kannst du dich ganz in Ruhe duschen und anziehen. Vielleicht möchtest du dich ja auch schminken. Es macht dich frisch und du fühlst dich wohl in deiner Haut.  
  • Lebe im Augenblick - Akzeptiere die Dinge, die in der Vergangenheit passiert sind, denn wenn du frustriert darüber bist, kostet es dich deine ganze Energie.Was geschehen ist, ist geschehen und man kann es nur besser machen! Lebe im Moment und schätze, was dir tatsächlich geschieht jetzt.Schreibe am Ende des Tages, drei Highlights deines Tages auf. Es hilft dir, zu sehen, was tolles passiert ist und was gut lief. 

    •  Stelle nicht zu hohe Erwartungen an dich und vergleiche dich nicht mit Anderen, denn das führt oft zu Enttäuschungen. Denke daran, alles geschieht aus einem Grund und alles geschieht zu seiner Zeit. Lass dich in Zukunft überraschen! Das Leben  hat eine tolle Zukunft für dich parat :-)
    • Lächle öfter mal, es ist attraktiver mit einem ansteckenden Lächeln, als zu schmollen und unglücklich auszusehen. Hast du schon einmal darüber nachgedacht? Du kannst unglaublich viel mit einem herzlichen Lächeln erreichen! Ein Lächeln macht glücklich.Einen selbst und dein Gegenüber auch :-)



    • Akzeptiere, was du hast und wer du bist -verbringe keine Zeit, dich über Dinge zu beschweren, die passieren aber nicht dein eigenes Leben betreffen.Um Glücklich zu sein, müssen wir dankbar sein, für das, was wir haben und es auch wertschätzen. Genieße die kleinen Dinge im Leben und denke darüber nach, wie glücklich wir uns doch schätzen können! Es ist etwas, was ich wirklich gelernt habe. Die kleinsten Dinge, die wir in der Regel als selbstverständlich sehen, sind eigentlich unglaublich wichtig für uns.

      • Esse dich glücklich - ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich bin immer glücklich, wenn ich Gesundes esse! Ich fühle mich irgendwie wohler in meiner Haut und bin voller Energie. Nimm dir etwas Zeit und mache dir einen leckeren, gesunden Smoothie,nimm dafür dein Lieblingsglas.Das macht Freude! Mach dir bewusst, das du etwas für dich tust und dein Körper dafür dankbar ist. 


          • Sei du selbst - Kümmere dich nicht darüber, was andere über dich denken.Sei du selbst, natürlich und real! Nur so wirst du glücklich sein. Sei offen und ehrlich, wenn dich etwas stört und habe keine Angst, darüber zu sprechen, wie du dich gerade fühlst.



            • Kaufe dir frische Blumen - Etwas, das mich glücklich macht, ist der Anblick von frischen Blumen in der Wohnung. Mache es dir zur Tradition, und kaufe dir Blumen einmal in der Woche oder alle 14 Tage am Freitag, um das Wochenende zu feiern! Es hebt wirklich die Stimmung,bei mir auf jeden Fall!



              • Lasse keine negativen Dinge in dein Leben - schließe Menschen aus,die dein Leben negativ beeinflussen oder dir nichts Gutes wünschen.Sie sind es nicht wert, an ihnen festzuhalten.Denke darüber nach, ob es jemanden gibt,der dich jeden Tag umgibt, der wirklich glücklich für dich ist oder nicht. Gibt es jemanden, der absolut nicht deinen Erfolg oder dein Glück toleriert? Wenn dies der Fall ist,lass ihn gehen. Es lohnt sich nicht, wenn diese Menschen dich weiter hin umgeben. 

                • Mach anderen Komplimente - ein nettes Wort, ein Kompliment, ein Lob oder einfach ein nettes Hallo, kann dir und deinem Gegenüber viel Freude bringen.Andere glücklich zu sehen, für solche kleinen Dinge, macht zumindest mich sehr glücklich! Ich weiß auch, dass ich es bin, wenn andere es tun für mich.

                  • Sei organisiert- glückliche Menschen sind oft strukturiert und planen ihren Tage. Ein kleiner Tipp! Kaufe dir einen schönen Planer und notiere darin alles. So hast du alles im Überblick. Ich habe es so gemacht. Es ist einfach herrlich :-) 

                    •  Klare Entscheidungen- Gibt es einen Tag an dem du dich erschöpft fühlst und keine Lust hast irgend etwas zu tun. Du möchtest nur Zuhause sein und dich entspannen. Obwohl du eigentlich dieses und jenes auf dem Zettel hast.Dann höre auf dein Körper und Gefühl und entscheide dich für die Auszeit. Sage ich nehme mir heute eine Auszeit, weil mein Körper diese braucht, anstelle es den ganzen Tag vor sich hinzuschieben und es dann doch nicht zu tun. Wenn du den ganzen Tag daran denkst, dass du doch so vieles noch machen wolltest, bist du frustriert. Nimm dir an diesem Tag eine Auszeit und mache es dann am nächsten Tag.

                        • Suche dir ein Hobby- Vielleicht ist es Quatsch, aber ich habe meine Kreativität ausgelebt und mir ein Inspirationbuch gemacht.






                          •  Finde ein Zitat, das dir etwas bedeutet - und  bleibe dabei. Schreibe es in deinen Planer, auf einen Zettel und dann in deine Geldbörse. Es ist schön und hilfreich, sich daran zu erinnern, wenn einige Tage etwas schwer sind ...


                            •  Fülle deinen Tag mit wunderbaren Inspirationen - Eine Sache, die ich liebe, ist,durch Hunderte von Bildern z.B. auf Pinterest zu blättern. Wo gibt es so viele schöne Bilder und Zitate? Das inspiriert mich so sehr. 


                            • Schlafe genug- und beginne deinen Tag mit Freude - Schlafe mindestens 8 Stunden und halte deine Schlafzeiten ein. Schlafmangel macht leichter depressiv und gereizt, und wir wollen das doch nicht! Beginne deinen Tag mit deinem Lieblingslied, während du dich bereit machst. Singe mit,denn singen macht glücklich! 

                                                                                                      (Bildquelle: Pinterest)


                              Hast du noch Tipps die du teilen möchtest? Like, diesen Artikel wenn du mehr solcher Post möchtest. 

                              eure Diana

                              Kommentare:

                              1. Ich gebe anderen Menschen immer nur einen Tipp zum Thema Glück mit auf dem Weg.
                                "Seh das Glück in alltäglichen Dingen."
                                Das ist nämlich oft unser größtes Problem.
                                Aus diesem Grund habe ich auch die Instagram-Aktion #siehtdasglück ins Leben gerufen.
                                Und es ist erstaunlich wie viele Menschen dadurch mehr Glück in ihrem Leben gesehen und erlebt haben. :)

                                AntwortenLöschen
                              2. Ja, da hast du wirklich Recht. Es sind oft die alltäglichen Dinge. Leider sehen wir es oft nicht. Super da schaue ich doch mal dir rein :-)

                                AntwortenLöschen

                              Vielen Dank für eure herzlichen Worte. Ich freue mich riesig darüber !